banner

Zurück

„Was für ein…Jahr – Die Idee der digitalen Prozessabwicklung von Lack- und Karosserieschäden bis zum Kostenvoranschlag“

20.7.2022

Von Agnes Hennecke

Wir sind FIASCO

Work picture

„Wir kennen uns aus dem Sandkasten“ flachsen die beiden Gründer Önder Aslan und Harun Coşkun bei einem Gespräch hier in den Räumlichkeiten der FIASCO GmbH in Kernen im Remstal. Ich frage auch wie sie auf den Namen FIASCO kommen, denn nach einem Fiasko mit „k“ sieht es hier ganz und gar nicht aus und von einem Fiasco mit „c“, also eine mit bastumwundene bauchige Chiantiflasche ist hier ebenfalls keine Spur.
Die beiden klären mich auf: Hinter dem „AS“ steht der Name Aslan und hinter dem „CO“ der Name Coşkun, daraus wurde FIASCO, mit dem Gedanken: „Ein Unfall muss nicht immer ein Fiasko sein, aber ein FIASCO kann dir helfen!“
Drei Jahre haben die beiden in die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz von FIASCO investiert, erzählen sie mir, mit externen KI-Spezialisten sowie der Programmierung der App vor Ort in Deutschland.
Die langjährigen Berufserfahrungen der Gründer hat ebenso eine wichtige Rolle gespielt. Önder Aslan führt u.a. seit über 10 Jahren mit über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich die beiden Fachbetriebe Reit Lack- und Karosserie in Kernen im Remstal und Asperg. Harun Coşkun ist Dipl.-Ing. mit über 10 Jahren internationaler Erfahrung als Projektleiter und Entwicklungsingenieur bei einem führenden Automobilkonzern.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Egal ob der Schaden am Kfz groß oder klein ist oder sogar ein anderer Verkehrsteilnehmer mit beteiligt ist, es ist und bleibt einfach eine ärgerliche Situation.

Die Idee der digitalen Prozessabwicklung von Lack- und Karosserieschäden bis zum Kostenvoranschlag entstand aus eben dieser Situation von Fahrzeugnutzer und dessen Weg in die Werkstatt. Work picture

Und zack, verbucht die Werkstatt 20 - 30 Minuten unbezahlte Arbeitszeit und schon kommt der nächste Kunde mit einer dringenden Frage zu seinem fahrbaren Untersatz.

Das muss anders werden! – dachten sich Aslan und Coşkun und aus einer Vision und einem Team voller Motivation und Leidenschaft wurde Realität.

Die Großen fressen nicht die Kleinen, sondern die schnellen überholen die langsamen!

Work picture Der Markteintritt von FIASCO erfolgte im Oktober 2021 und das junge Unternehmen entwickelte sich in kürzester Zeit schnell und erfolgreich. „Wir glauben fest an Erfolg, Entwicklung und Wachstum, erst recht durch unsere täglichen Erfahrungen“, sagt Coşkun. Die FIASCO-Plattform wird den Automotive Aftermarket revolutionieren. Unternehmergeist, Erfahrung und Knowhow in Kombination spiegeln sich in diesem wertvollen Produkt wider. Mittlerweile hat FIASCO über 60 Partnerwerkstätten, über 1.000 Fälle abgewickelt und über 400 Fahrzeugmarken im System.

Was bedeutet FIASCO eigentlich für eine Werkstatt?

Die FIASCO-Plattform ermöglicht den Kostenvoranschlag der Reparatur in 3 Schritten:

  1. Der Kunde meldet den Schaden schnell & bequem mit seinem Smartphone durch die intelligente Schadenserkennung.
  2. Durch das gescannte Foto über die FIASCO-APP vom Fahrzeugschein wird das Auto sofort erkannt.
  3. Die beschädigten Fahrzeugteile werden vom Kunden ausgewählt und der FIASCO QualityCheck sorgt für 100% Zuverlässigkeit.

Die Kalkulation erfolgt innerhalb von wenigen Minuten direkt in das vorhandene DMS-System der Werkstatt, inklusive FIASCO QualityCheck für 100% Genauigkeit. Das führt zu 70 % Zeitersparnis, Steigerung der Kundenzufriedenheit, Zeit für gewinnbringendes Cross Selling, Steigerung der Qualität und maximaler Fokus auf das Werkstatt-Kerngeschäft.



Wir sind FIASCO – Wir leisten unseren Beitrag, den Automotive Aftermarket besser, effizienter und komfortabler zu gestalten.

Arbeitszeiten
Montag - Freitag
09:00 – 18:00
Samstag
09:00 - 14:00
Kontakt
Auf der Höhe 2, 71394 Kernen im Remstal
Socials
facebook
instagram
linkedin
youtube
FIASCO © 2022. Alle Rechte vorbehalten. Impressum Datenschutz